Großfigur Dundu und Tobias Husemann
BIOGRAFIE

Tobias Johannes Ferdinand Husemann

 2013  Dundu löste bei seinem Auftritt 2012 in der Helene Fischer Show so starke Emotionen aus, dass er in diesem Jahr zum Dauergast bei Helene Fischer wurde. Ein großer Event war der Auftritt von Dundu mit drei Puppen bei der Eröffnungsshow der Mediterranen Spiele in Mersin in der Türkei.

 2012  Neuentwicklung des Spielsystems “Dundu 2.8”. Erster großer TV-Auftritt von Dundu in der Helene Fischer Show. Bau von weiteren Masken und Großportraits für “Campact - Demokratie in Aktion”.

 2011  Weiterentwicklung der Grossfiguren Dundu und der Spielerteams. Bau zweier kleiner Dundu-Puppen mit einer Höhe von 80 cm. Eines der Highlights des Jahres war der Auftritt bei der 100 Jahre Feier des Flughafen Hamburg.

 2010  Teambuilding Dundu und zunehmend Auftritte mit Dundu. Bau von weiteren Großportraits für “Campact - Demokratie in Aktion”.

 2009  Eröffnugszeremonie mit drei Dundus bei der Welcome Night der 12. IAAF Leichtatheltik-Weltmeisterschaft in Berlin vor dem Brandenburger Tor. Die Show bei dieser Eröffnungsfeier wurde mit dem europäischen BEA (Best Event Awards) als beste Veranstaltung 2009 ausgezeichnet.

 2008  In diesem Jahr baute Tobias für Campact den Kohlosaurus. Der Dinosaurier in Form eines Kohlekraftwerkes ist seitdem für das Bündnis der “Klima-Allianz”, ein Klimaschutzbündnis aus über 100 Organisationen, dem Online-Netzwerk “Campact - Demokratie in Aktion” und der “deutschen Umwelthilfe” auf Städtetournee in Deutschland.

 2005 – 2007  Umzug nach Stuttgart in ein Atelier im Kulturbetrieb Wagenhallen. Konstruktion und Bau der fast fünf Meter hohen Großfigur Dundu, für die er ein völlig neues Spielsystem entwickelt. Aufbau eines Puppenspielerteams für die Grosspuppe Dundu und Proben. Erste Auftritte mit der Großpuppe Dundu. Tobias beginnt in dieser Zeit auch Großmasken für “Campact - Demokratie in Aktion” zu bauen.

 2004 – 2005  Ausstellungen in Berlin am Potsdamer Platz. Ausgestellt wurde ein Grosspuppen-Mobile: “Baum des Lebens mit Bimbi und Dundu”.

 2003  Aufenthalt in Bremen und Geburt seines Sohnes Jonathan-Seraphin-Nepomuk-Petram. Unter anderem Setbau für “Freie Nacht der Masken” der Stadt Bremen. Bau und Spiel der Großmaske “Roland von Bremen”.

 2002  Erste Experimente mit einer verbesserten Konstruktion von spielbaren Puppen mit aussergewöhlichen Dimensionen. Es entsteht der Prototyp einer Grosspuppe in Form eines Selbspotraits.

 1996 – 2002  Aufenthalt in Jerusalem. Puppenbau und Puppenspiel für das Teatron Hakaron unter anderem für das Stück “Elvis neue Kleider”. Straßentheater mit Großpuppen für das internationale Puppentheaterfestival in Jerusalem.

 1993 – 1995  Interio Designs – Freies Möbeldesign
Nach seinem Studium gründete Tobias Huseman 1993 die Firma Interio Designs und führte Arbeiten in Holz und Stahl aus. Unter anderen für: Kurt Weidemann, Heidemarie von Wedel, Thomas D., Zadu Bar, Libero, Forum 3, THC, Vegi Voodoo King, Verleihnix Comics, Boots by Boots, Todschick, Brett, Firma Bonn, Herbertz, 551. Einige der damaligen Arbeiten sind im Archiv zu sehen.

 1991 – 1993  Studium an der Kunstakademie Stuttgart

 1990 – 1991  Ableistung des Zivildienstes

 1987 – 1990  Tischlerlehre bei Firma Binsch in Ruit

 1985 – 1987  Erste öffentliche Aufführungen im Bürgerhaus Ruit

 1982  Gründung des ersten eigenen Marionettentheaters

 1977 – 1986  Waldorfschule in Stuttgart auf der Uhlandshöhe

 1970 Geboren in Stuttgart

Webpage des Puppenspielers Tobias Husemann
Website von Tobias Husemann
Top  Home  Biografie  Booking  Atelier  Kontakt  Links  Sidemap  Impressum  Top
Deutsche Version info@tobias-husemann.de Englische Version

www.tobias-husemann.de FIGUREN  MASKEN  KONTAKT